EFGG - AUFTRAG & WERTE
2019 EFGG Erkelenz Datenschutz / Impressum
In der Evangelisch Freikirchlichen Gemeinde Gottes finden sich Menschen zusammen, die ihre Beziehung zu Gott und die Gemeinschaft bewusst leben und gestalten wollen. Was wir mit Gott erleben, wollen wir gern mit anderen teilen. Darum feiern wir Gottesdienste, die zu einem nachhaltigen Erlebnis werden - sowohl für Menschen, die regelmäßig Gottesdienste besuchen, als auch für solche, die eher selten zu Gottesdiensten kommen. Du bist uns herzlich willkommen! Wir möchten eine Gemeinde sein, die positiven Einfluss auf die Gesellschaft nimmt, die sich für Menschen einsetzt und ihnen die Hoffnung auf ein sinnvolles Leben vermittelt. Unser Herz schlägt für eine kraftvolle Gemeinschaft, die den Glauben an Gott in den Alltag integriert und in der die Verkündigung von Gottes Wort das Leben von Menschen verändert.
2019 EFGG Erkelenz Datenschutz / Impressum
EFGG - UNSER AUFTRAG In der Bibel entdecken wir Gottes Auftrag für seine Kirche: Als EFGG wollen wir eine Gemeinde sein, die Menschen mit dem Evangelium erreicht. Wir glauben, dass die Botschaft vom Kreuz eine „Gute Nachricht“ ist! Wir haben uns fest vorgenommen, durch unser Leben und Handeln Menschen mit dieser guten Nachricht zu erreichen. Dabei verstehen wir, dass unser Leben häufig wichtiger und deutlicher spricht als unsere Worte. Als EFGG wollen wir eine Gemeinde sein, die Menschen ein geistliches Zuhause ist. „WILLKOMMEN ZUHAUSE“, bedeutet für uns eine Gemeinde, in der wir füreinander da sind und ein Stück unseres Lebens miteinander teilen. Hier beten wir füreinander und unterstützen uns gegenseitig in den täglichen Herausforderungen des Lebens. Dazu nehmen wir als Vorbild die ersten Christen. Als EFGG wollen wir eine Gemeinde sein, die Menschen für ihren Auftrag und Lebensalltag mit Gott befähigt. Das eigene Potential kennen lernen und voll ausschöpfen? Die eigenen Gaben einsetzen für die Gemeinde und andere Menschen? Sich weiterbilden, Gaben entwickeln und in der Mitgestaltung fachliche und soziale Kompetenzen stärken? Genau das verstehen wir als Teil unseres Auftrages Menschen zu befähigen. Unser Wunsch ist es , dass jeder einzelne in unserer Gemeinschaft geistlich reif wird und lernt, ein mündiges, authentisches Christsein zu leben. Als EFGG wollen wir eine Gemeinde sein, in der wir miteinander und als Einzelne Gott Ehre bereiten. Wir haben das große Verlangen, Gott immer mehr zu lieben, Ihn zu verherrlichen und Ihn zur Nr. 1 des Lebens zu machen. Dies geschieht bei uns nicht nur im Gottesdienst oder in den Hauskreisen, sondern soll sich auch im Lebensalltag des Einzelnen abbilden. Wir bitten Gott, dass ein Lebensstil der Dankbarkeit und der Liebe zu Gott mehr und mehr an uns sichtbar werden.
EFGG - UNSERE WERTE Unter „Werte“ verstehen wir die gemeinsam getroffene Verabredung und das gegenseitige Versprechen, wie wir als Kirche den Weg der Nachfolge miteinander gehen wollen. Wir haben ein Klima der Ermutigung Darunter verstehen wir die Verpflichtung miteinander so umzugehen, dass unsere Begegnungen uns aufbauen und ermutigen. Dieses Handeln findet seinen Ausdruck auch in einer liebevollen "Menschenorientierung". Wir teilen das Leben Wir wollen Menschen nicht nur das Evangelium verkündigen, sondern ihnen auch dabei helfen, Heilung in ihrer Beziehungsfähigkeit zu erfahren, und sie ermutigen, tiefe, echte Beziehungen mit anderen Christen einzugehen. Wir orientieren uns an Gottes Wort Sowohl in Predigten als auch in den Hauskreisen der EFGG wollen wir zu den Fragestellungen des Lebens Orientierung in Gottes Wort suchen. Wir dienen einander Gottes Wort (die Bibel) spricht davon, dass jeder Mensch einzigartig ist und von Gott in einzigartiger und wunderbarer Weise begabt ist. Wir wollen diese Begabungen füreinander einsetzen und die Möglichkeiten nutzen, auch durch unser diakonisches Handeln Hilfestellung zu geben. Wir sind verlässlich Eine Gemeinschaft wird tragfähig, wenn jeder seinen Platz gefunden hat und diesen in Treue auslebt. Hier versprechen wir einander, dass auf uns „Verlass“ ist und dass man auf uns „bauen“ kann. Auf diese Weise wollen wir miteinander Gottes Gemeinde bauen.